Wie man ein Leck in der Waschmaschine repariert

Wasserleck-Probleme sind manchmal nicht einfach zu diagnostizieren: Das Wasser kann an einer Stelle hervortreten, die Quelle kann aber woanders sein. Um das Leck zu finden, muss die Waschmaschine gerade auf dem Boden stehen und vom Stromanschluss getrennt sein. Dieser Artikel wird Ihnen helfen, eine Diagnose zu erstellen.

Ariel Die Leckstelle finden

Im ersten Schritt sollten Sie die Waschmaschine immer ausschalten, vom Strom trennen und den Wasserhahn zudrehen.

Wasserpfütze vor/hinter der Waschmaschine

Etwas muss mit den Wasserzulaufschläuchen falsch sein. Schauen Sie nach, ob diese richtig angeschlossen sind. Brüchige oder verrostete Schläuche müssen ausgetauscht werden.

Rost und Mineralablagerungen in der Waschmaschine

Wahrscheinlich ist der Ablaufschlauch hierfür verantwortlich. Dieser wird mit Federklemmen befestigt, die sich lockern können. Schauen Sie nach, ob der Ablaufschlauch richtig am Abflussrohr angeschlossen und nicht verstopft ist. Bei fabrikneuen Waschmaschinen ist der Ablaufschlauch mit einem Verschlussstopfen ausgestattet: Vergessen Sie nicht, ihn zu entfernen, bevor Sie den Ablaufschlauch anschließen.

Leck vorne

Das müsste die Wasserpumpe sein. Sie hat ein paar Gummidichtungen, die reißen oder brechen können. Suchen Sie nach einem möglichen Leck an der Stelle, an der die Antriebswelle der Pumpe in das Gehäuse mündet.

Wasser tropft aus den Gummidichtungen

Die Gummidichtungen um die Wäschetrommel und den Laugenbehälter können mit der Zeit brüchig werden, was zu einem Wasserleck führen kann. Überprüfen Sie bei Frontlader-Waschmaschinen, ob es Nässe an der Türdichtung gibt.

Übermäßige Schaumentwicklung während des Waschvorgangs

Bei Waschmittel-Überdosierung kann es zu übermäßiger Schaumbildung kommen. Wählen Sie deshalb ein Waschmittel, das eine tiefensaubere Reinigung bietet und effektiv Flecken entfernt. So wird es Ihnen nicht passieren, zu viel Waschmittel einzusetzen, auch wenn Ihre Wäsche sehr stark verschmutzt ist: Wählen Sie deshalb Ariel.

Leck an der Tür

Stellen Sie immer sicher, dass die Tür der Waschmaschine fest geschlossen ist. Überprüfen Sie mögliche Ursachen, die dies verhindern: eingeklemmte Kleidungsstücke, Schmutz-Ansammlungen um die Gummidichtung, ein unebener Stand der Waschmaschine auf dem Boden oder die Verwendung von zu viel Waschmittel. Prüfen Sie mögliche Ursachen!

Wasser unter der Waschmaschine

Dieses Problem wird oft von einem Loch in der Pumpe oder einem Leck in den inneren Schläuchen verursacht.

Wenn die Maschine trotz Ihrer Bemühungen regelmäßig Wasser verliert, ist es besser, sich an einen lokalen Service-Techniker zu wenden. Halten Sie für den Fall der Fälle seine Telefonnummer bereit.