Anleitung zur Waschmaschinenbeladung entsprechend der Trommelgröße

Grundsätzlich gilt: Nicht alle Waschmaschinen sind gleich. Dementsprechend sind auch die Waschvorgänge unterschiedlich. Einer der größten Unterschiede zwischen Waschmaschinen ist die Trommelgröße. Während die Ladungsmenge einer Standard-Trommel bis 5 kg beträgt, können größere Trommeln viel mehr Wäsche fassen.

Anleitung zur Waschmaschinenbeladung entsprechend der Trommelgröße

Mit einer größeren Trommel können Sie also mehr Kleidungsstücke auf einmal waschen und so Kosten reduzieren und Zeit sparen. Bedenken Sie aber: Wenn es mehr schmutzige Wäsche in der Waschmaschine gibt, gibt es auch mehr Schmutz, sodass auch mehr Waschmittel benötigt wird.

Wenn die Trommel zu groß für Ihre Zwecke ist und Sie sie häufiger nicht vollständig füllen können, verschwenden Sie mit jedem Waschvorgang Ressourcen. Die Wahl der Trommelgröße ist also eine wichtige Entscheidung. Aber wenn sie einmal getroffen wurde: Wie stellen Sie sicher, dass Sie für Ihre Trommelgröße die besten Ergebnisse erhalten?

Eine größere Waschmaschine

Für eine größere Trommel benötigen Sie mehr Waschmittel. Denn es gibt nicht nur mehr Schmutz, sondern auch mehr Wasser. Um optimale Waschergebnisse zu erzielen, folgen Sie den Dosierungshinweisen auf der Flasche von Ariel Color Flüssig. Ein Zuviel an Waschmittel ist nicht nur Verschwendung, sondern kann manchmal auch bedeuten, dass Sie Ihre Wäsche noch einmal waschen müssen. Nehmen Sie wiederum zu wenig Waschmittel, wird die Wäsche, wenn Sie sie aus der Trommel herausnehmen, höchstwahrscheinlich genauso schmutzig sein wie vorher.

Aber woher kann man wissen, wie viel schon zu viel ist? Es gibt eine einfache Regel, die Ihnen hilft festzustellen, ob Sie Ihre Waschmaschine nicht überladen haben: die Eine-Hand-Regel.

Die Eine-Hand-Regel

Schieben Sie Ihre Hand aufrecht in die Trommel. Das ist alles. Wenn Ihre Hand ohne Weiteres hineinpasst, haben Sie die richtige Menge Kleidung in der Trommel. Wenn Sie keine Handbreit Platz haben, nehmen Sie etwas Kleidung aus der Wäschetrommel. Wenn Sie sehen, dass noch genug Platz vorhanden ist, legen Sie mehr Kleidungsstücke hinein: So sparen Sie auch Wasser.

Wenn Sie nicht genug Kleidungsstücke haben, um die Trommel ganz zu befüllen, die Wäsche aber jetzt waschen wollen, wählen Sie die Einstellung „halbe Beladung“ über Ihr Waschmaschinenprogramm. So verbrauchen Sie weniger Wasser als mit voller Beladung.