Wie kann man sich umweltfreundlicher verhalten?

Bei P&G glauben wir, dass Nachhaltigkeit eine gemeinsame (geteilte) Verantwortung ist. Unsere Nachhaltigkeitsbemühungen (Ariel Verpflichtungen) bestehen aus zwei Teilen: Wir stellen nachhaltige Produkte her und helfen Ihnen – den Verbrauchern –, Ihr Leben nachhaltiger zu gestalten.

Ariel Ihre Aufgabe – wie kann man sich umweltfreundlicher verhalten?

Warum man umweltfreundliche (Öko-)Tipps beachten sollte

Diese umweltfreundlichen Tipps erlauben Ihnen, durch die Einsparung von Energie und Wasser nicht nur zu einer besseren Umwelt beizutragen, sondern auch Ihren eigenen Verbrauch zu reduzieren und so über das Jahr hinweg eine beachtliche Summe Geld zu sparen.

Ein Waschmittel zu wählen, das am besten für Ihren Geldbeutel und die Umwelt ist, kann erstaunlich einfach sein. Moderne Produkte sind durch ihre innovativen Formulierungen besonders nachhaltig. Kaufen Sie Qualitätswaschmittel! Ariel verpflichtet sich zudem zu mehr Effizienz. Denn unsere Waschmittel reichen für mehr Waschgänge, was das Waschen mit Ariel kostengünstiger macht, ohne dabei die Leistung des Waschmittels einzuschränken.

Kompaktierte Waschmittel und PODS sind großartige Lösungen.

Einen Gang runterschalten

Was den ökonomischen Einsatz von Waschmitteln angeht, ist es immer ratsam, die Waschtemperatur auf 30 Grad zu reduzieren. Ariel Flüssig wäscht tiefensauber und strahlend rein, und das bei 30 Grad, und ist bis zu 30 Prozent effizienter als beim Waschvorgang mit 40 Grad. Ihre Kleider werden auch länger schön bleiben, wenn Sie mit Ariel im Kaltwaschprogramm waschen.

Dosieren Sie richtig

Dosierung ist ebenfalls wichtig. Lesen Sie immer die Dosierungsanweisungen auf der Verpackung.

Wenn Sie zu viel Waschmittel verwenden, ist das Verschwendung und es kann sein, dass Sie den ganzen Waschvorgang wiederholen müssen. Wenn Sie zu wenig Waschmittel benutzen, werden Sie ziemlich sicher noch einmal waschen müssen. Ariel PODS wären eine gute und einfache Wahl, da sie bereits für Sie vordosiert sind (1 Pod = 1 Waschladung)*.

Mit Qualitätswaschmitteln wie Ariel Flüssig ist eine Vorwäsche nicht notwendig. Ariel ermöglicht eine bessere Fleckentfernung selbst bei hartnäckigen Flecken bereits bei der ersten Wäsche. Auch das kommt der Umwelt zugute.

Recycling nach dem Waschen

Und was kann man nach der Wäsche machen? Das Erste, was Sie tun können, ist dafür zu sorgen, dass die Verpackung recycelt wird. Die meisten unserer Verpackungen sind recycelbar. Helfen Sie also mit und entsorgen Sie die Verpackung im richtigen Müllcontainer.

Ein weiterer Tipp zum Thema Recycling: Geben Sie der Kleidung, die Sie nicht mehr wollen oder brauchen, ein zweites Leben, indem Sie sie für wohltätige Zwecke abgeben und jemand anderen damit glücklich machen. Wenn Ihre Kleidung dann für zusätzliche neun Monate gebraucht wird, können Sie die Kohlenstoff-, Abfall- und Wasserfußabdrücke um etwa 20-30 Prozent pro Jahr reduzieren (Quelle: Wrap.org.uk/clothing survey).

* Bei einer Waschladung bis 6 kg, den Wasserhärtegraden „weich bis mittel“ und bei leicht bis normal verschmutzter Wäsche.