6 Möglichkeiten, Kleidung unterwegs sauber zu halten

6 Möglichkeiten, Kleidung unterwegs sauber zu halten

Lassen Sie sich Ihre nächste Geschäftsreise oder Ihren nächsten Urlaub nicht von muffelnder Kleidung und peinlichen Flecken ruinieren. Hier sind sechs Tipps gegen ärgerliche Flecken und für saubere Wäsche auf Reisen.

Wir alle haben es schon einmal erlebt. Sie wollen gerade vom Hotel zu einem wichtigen Meeting oder zum Sightseeing – und ausgerechnet dann verschütten Sie Kaffee oder kleckern Zahnpasta über Ihr Hemd. Zu Hause könnten Sie sich in einem solchen Fall noch einmal umziehen. Aber auf einer Geschäftsreise oder während eines Familienurlaubs ist das oft nicht so leicht. Folgen Sie unseren einfachen Tipps – damit Sie sich bei Ihrer nächsten Reise keine Sorgen um Ihre Wäsche machen müssen.

Die Gegebenheiten kennen. Vor Reiseantritt sollten Sie sich darüber informieren welche Wäschedienste, inklusive Textilreinigung, Ihnen im Hotel zur Verfügung stehen. Wenn Sie mit Kindern reisen, sollten Sie explizit nach einem Hotel oder Apartment suchen, in dem es auch eine Waschmaschine und einen Trockner gibt.

Naturfasern vermeiden.  Baumwolle und Wolle brauchen lange zum Trocknen. Wählen Sie daher für unterwegs stattdessen schnell trocknende Kleidung aus reisefreundlichen Stoffen, wie Mikrofaser und Polyester oder Spandexmischungen. Das lohnt sich oft doppelt, denn solche speziell für Reisen gemachte Kleidungsstücke sind oft besonders leicht. So wird auch Ihr Gepäck nicht so schwer sein.

Packen Sie eine Waschküche für unterwegs ein. Wo auch immer Sie gerade sind – verwandeln Sie das Badezimmer Ihres Hotels in eine kleine Waschkommandozentrale. Dafür brauchen sie nicht viel. Ein flacher Abflussstopfen aus Gummi, ein paar Wäscheklammern und ein Reisewaschmittel, am besten vordosiert für das Waschen kleiner Mengen auf Reisen – schon sind Sie auf (fast) alles vorbereitet.

Vorsicht beim Zähneputzen.  Titandioxidpulver, die Substanz, die Zahnpasta weiß macht, kann unansehnliche Rückstände auf Kleidungstücken hinterlassen. Mit Wasser und Reinigungsmittel können Sie solche Flecken entfernen. Jedoch können Sie mit einer einfachen Methode Zeit und Energie sparen – und gleichzeitig vermeiden, dass Sie anschließend mit einem nassen Fleck auf Krawatte oder Bluse herumlaufen: Putzen Sie sich die Zähne, bevor Sie sich anziehen.

Nicht zögern: Behandeln Sie kleine Flecken sofort. Je länger ein Fleck eintrocknet, desto schwerer wird die Entfernung. Am besten also sofort mit Ariel Flüssig Waschmittel einweichen und normal waschen. Auf diese Weise werden die Flecken direkt vom Stoff abgespült.

Verstauen Sie einen Wäschesack in Ihrem Gepäck. Schützen Sie Ihre saubere Kleidung, indem Sie Ihre Schmutzwäsche innerhalb des Koffers in einen speziellen Beutel legen. Um Kleidungsstücke lange frisch zu halten, verwenden Sie am besten Ariel Febreze Flüssig Waschmittel oder Ariel Febreze Pulverwaschmittel.