Richtig sortieren

Wir wissen, wie frustrierend es ist: Eine verirrte rote Socke kann eine ganze Ladung weißer Wäsche ruinieren – wenn wir die Maschine nach dem Waschvorgang aufmachen, ist alles rosa gefärbt. Solche Pannen lassen sich aber leicht vermeiden.

So sortieren Sie Ihre Wäsche vor dem Waschen

Beachten Sie einfach die folgenden Tipps

  • Wie es zu Pannen kommt

  • Das Sortieren der Wäsche

  • Die Wahl des richtigen Wäschekorbs

Wie es zu Pannen kommt

Die häufigsten Pannen und ihre Ursachen:

  • Reaktivfarbstoffe – Diese Farbstoffe verlieren ihre Haftung, wenn Sie mit Waschmitteln in Kontakt kommen, die Bleichmittel enthalten. Sie können dann auf andere Wäscheteile abfärben. Waschmittel mit Sauerstoffbleiche führen außerdem dazu, dass Farben verblassen.

  • Abfärbende Direktfarbstoffe – Manchmal färben Farbstoffe aus einem bestimmten Kleidungsstück auch direkt auf die übrige Wäsche ab – und zwar selbst in kaltem oder lauwarmem Wasser.

Das Sortieren der Wäsche

Es mag am einfachsten erscheinen, die Wäsche einfach gemischt in die Maschine zu geben. Auf Dauer werden Ihre Kleidungsstücke darunter aber leiden. Denn die dunkle Wäsche färbt auf die helle Wäsche ab. Was ursprünglich weiß war, bekommt nach und nach einen rosa Farbton oder einen Grauschleier – und den bekommen Sie nur schwer wieder heraus. Lassen Sie es dazu gar nicht erst kommen.

Sortieren Sie die Wäsche in Gruppen: Weißes, Helles, Farbiges und Feines (Wolle, Seide etc.). Wenn Sie nur eine kleine Menge einer Gruppe zusammenbekommen, geben Sie der Versuchung nicht nach, diese Stücke einer anderen Gruppe zuzuordnen. Heben Sie diese für eine spätere, volle Waschladung auf.

Für strahlend weiße Wäsche verwenden Sie am besten ein Waschmittel, das Sauerstoffbleiche enthält, wie z. B. Ariel Regulär Pulver Waschmittel oder Ariel Regulär Compact Pulver Waschmittel.

Für Farben verwenden Sie am besten ein Waschmittel ohne Sauerstoffbleiche, wie z. B Ariel Color & Style Flüssig Waschmittel oder Ariel Color & Style Pulver Waschmittel.

Profi-Tipp: Wenn Sie Ihre Wäsche auf links drehen, wird sie während des Waschens geschützt. Jeans werden an den Nähten nicht ausgewaschen.

Profi-Tipp: Flecken an Farbwäsche sind kein Problem mehr. Verwenden Sie Ariel Color & Style Flüssig Waschmittel mit der Fleck-Weg-Kappe - denn das wirkt stark gegen Flecken und gleichzeitig sanft zu Ihrer Farbwäsche.

Die Wahl des richtigen Wäschekorbs

Verwenden Sie einen Wäschekorb mit mehreren Fächern. So sparen Sie beim Sortieren Zeit. Falls jemand aus der Familie etwas in ein falsches Fach gelegt hat, überprüfen Sie im Zweifel immer das Etikett mit den Waschempfehlungen des Herstellers.

Wenn Sie sich bei einem bestimmten Kleidungsstück unsicher sind, können Sie die Farbechtheit mit einem einfachen Trick testen: Bringen Sie an einer unauffälligen Stelle warmes Wasser auf – beispielsweise an der Innenseite eines Saums. Belasten Sie es dann mit einem warmen Bügeleisen zwischen zwei Stoffstücken. Wenn Farbe ausläuft, ist das Kleidungsstück nicht farbecht.